Allgemeines

Das Wichtigste ganz kurz:

  • Studium heißt Selbstständigkeit
    • Versäumnisse von Abgaben oder Anmeldungen liegen in der Verantwortung der Studierenden
    • Viele Informationen lassen sich auch eigenständig herausfinden: www.gidf.de
  • Wichtige Informationen zu den Vorlesungen
    • Alle organisatorischen und allgemeinen Informationen werden meist in der ersten Vorlesung besprochen, deshalb ist es ratsam an dieser teilzunehmen oder bei Versäumnis Mitstudierende zu kontaktieren
  • Equipment
  • Corona-Lehre
    • Inwieweit Online- oder Präsenzlehre stattfindet, obliegt den Lehrstühlen in Einhaltung der an der Universität und der Stadt Dortmund geltenden Maßnahmen; das WS 20/21 wird zum Großteil aus digitaler Lehre bestehen
    • Informationen werden auf den Lehrstuhlseiten oder in den Veranstaltungen bekannt gegeben
    • Im Fall von Präsenzveranstaltungen sind die Lehrstühle bemüht, das Lehrangebot zusätzlich in digitaler Form bereitzustellen
  • Aufwand für Veranstaltungen und deren Prüfungen
    • Der allgemeine Zeitaufwand berechnet sich aus den Leistungspunkten (LP), dabei steht 1 LP für 30h Arbeitsaufwand
    • Klar sollte sein, dass definitiv mehr Zeit als in der Schule aufgewendet werden muss; der letztendliche Zeitaufwand ist jedoch individuell

Vorlesungszeit und Semesterferien

Semesterbeitrag/Studiengebühren und Semesterticket

  • Der Semesterbeitrag ist jedes Semester fällig und liegt zur Zeit bei knapp über 315 €
  • Dieser setzt sich aus verschiedenen Beiträgen zusammen, im Sommersemester 2021 sah die Verteilung folgendermaßen aus:
    1. für die studentische Selbstverwaltung mit Ausnahme der Fachschaften 6 €
    2. für die studentische Selbstverwaltung in den Fachschaften 1,28 € (dein Beitrag zu den Selbstbewirtschaftungsmitteln (SBMs) der Fachschaften),
    3. für den Hochschulsport 0,51 €
    4. für die Theater-Flat 1,50 € (hiermit bekommst du kostenlos Tickets und freie Platzwahl im Dortmunder Theater!)
    5. für das Semesterticket 209,38 € (davon 151,98 € VRR und 57,40 € NRW-Erweiterung)
    6. für den Härtefallausgleich 2,30 €
    7. für das Hochschulradio eldoradio* 0,25 €
    8. für MetropolRadRuhr 1,50 €
    9. für die Stadt- und Landesbibliothek 0,15 €
    10. für den Studierendenwerksbeitrag 93 €
  • Unter Anderem finanzierst du damit deinen Fachschaftsrat, also uns, wodurch wir in der Lage sind Anschaffungen und Veranstaltungen für unsere Studierenden zu finanzieren (bei uns mitzuwirken hat also klar Vorteile!)
  • Wird nach erfolgreich gezahltem Semesterbeitrag an die Unimail geschickt und kann dann ausgedruckt oder direkt über die TU-App abgerufen werden

Technische Probleme und Support

Unimail

  • E-Mail-Portal der Universität
  • Allgemeine und fachspezifische Informationen der Universität und Fakultät
  • Informationen zu den in Moodle angemeldeten Kursen
  • Tipp: Unimail entweder über Outlook öffnen oder an andere E-Mail-Portale weiterleiten, da die Formatierung des Uni-E-Mail-Portals nicht sehr benutzerfreundlich ist

Moodle

  • Portal für Vorlesungsmaterial
  • Zugang mit Uniaccount-Zugangsdaten
  • Anmeldung für Kurse: abhängig von den Dozenten, ob der Moodle-Raum zur Selbsteinschreibung oder passwortgeschützt ist
    • Selbsteinschreibung: kein Passwort erforderlich
    • Passwort: Passwort wird benötigt, um sich erfolgreich einschreiben zu können; sollte auf den Lehrstuhlseiten zu finden sein oder in der ersten Veranstaltung mitgeteilt werden
    • Kurs aus dem LSF: kein „Einschreiben“-Button vorhanden, Zugang erfolgt automatisch bei Anmeldung zum Kurs über LSF
  • Kursbezeichnung
    • Aktualität: oft sind Kürzel wie „WS20/21“ an den Veranstaltungsnamen angehängt
    • Viele Lehrstühle haben auf ihren Seiten einen Direktlink zu ihrem Kurs

LSF

  • Auflistung der meisten an der Universität stattfindenden Kurse mit Ort und Uhrzeit (Normalbetrieb)
  • Anmeldung zu Tutorien, Laboren, etc.
  • Die meisten Veranstaltungen sind jedoch nicht „gepflegt“, denn das LSF ist seit längerer Zeit nicht mehr maßgeblich (das soll sich wohl zum WiSe21/22 wieder ändern)
  • Die besten Informationen bekommt man auf der jeweiligen Seite des Lehrstuhls und im Moodle, dazu einfach: < „Veranstaltungsname“ + tu dortmund > googlen
  • „Zurzeit keine Belegung möglich“: entweder ist die Anmeldung noch nicht freigeschaltet oder für die Veranstaltungen ist keine Anmeldung notwendig; Letzteres gilt für die meisten größeren Veranstaltungen

Prüfungsamt

Modulhandbuch und Studienverlaufsplan

  • Studienverlaufsplan zeigt, welche Veranstaltungen in ein Semester gehören und wie viele Leistungspunkte erbracht werden sollten
  • Modulhandbuch enthält Beschreibungen, Prüfungsformen und Dozenten der Veranstaltungen
  • Unterschied Pflicht- und Wahlpflichtfächer
    • Pflichtfächer sind die Module, die namentlich im Studienverlaufsplan genannt werden
    • Bei Wahlkatalogen handelt es sich um Wahlpflichtfächer, d.h. man hat hier einige Wahlmöglichkeiten; die Module müssen nur dem jeweiligen Katalog zugehörig sein und die erforderte Gesamtleistungspunktzahl muss erbracht werden
  • Module außerhalb des Studiengangs
  • Alles was darüber hinaus belegt wird, kann auf dem Zeugnis abgebildet werden, hat aber keinerlei Einfluss auf die Abschlussnote
  • Klausuranmeldungen erfolgen für außerfachliche Module durch E-Mails an die Kontaktpersonen der Veranstaltungen

Klausuren

Vorlesung, Übung, Tutorium

  • Die Vorlesung bildet die Basis einer Veranstaltung
  • Vorlesungsbegleitend können auch zusätzlich Übungen und Tutorien angeboten werden, das variiert aber von Veranstaltung zu Veranstaltung
  • Ort und Uhrzeit der Übungen und Tutorien sind meist auch auf Lehrstuhlseiten/LSF zu finden; Angaben dazu finden sich aber auch in den Moodle-Räumen aufgelistet
  • TIPP: Alle organisatorischen Angaben zu einer Veranstaltung werden in der ersten Vorlesung beantwortet und befinden sich meist im ersten Vorlesungsskript
  • Da Tutorien oft in kleineren Gruppen stattfinden, ist meist eine Anmeldung nötig, alle dazu relevanten Infos werden aber in der Vorlesung bekannt gegeben

Menü