Anmelden

Einloggen

Benutzername *
Passwort *
Angemeldet bleiben

Neuen Account anlegen

* Felder sind Pflichtfelder
Name *
Benutzername *
Passwort *
Passwort verifizieren *
* Uni-Mail
* Uni-Mail verifizieren *

Breite und Tiefe kombinieren

Wer sich für Technik begeistern kann, wer sich den Herausforderungen einer konkurrenzstarken Wirtschaft stellen will, wen Gestaltungsfreiräume reizen und das konstruktive Zusammenwirken von Menschen fasziniert, ist im Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen richtig.

Das Studium an der Technischen Universität Dortmund vermittelt eine solide Basis, von der aus Sie sich im Beruf ständig weiterentwickeln und Ihre Potenziale entfalten können. Die Arbeit in interdisziplinären Teams wird von Anfang an trainiert. Sie lernen simultan in ingenieurwissenschaftlichen, wirtschaftswissenschaftlichen und methodenorientierten Veranstaltungen. Der Studiengang baut auf dem European Credit Transfer System (ECTS) auf und ist deshalb international kompatibel.

Studienbegleitend absolvieren die Studierenden kaufmännische und technische Praktika. Obligatorisch sind 20 Praktikumswochen.

Das Grundstudium

Während des Grundstudiums erlernen die Studierenden die für die Entwicklung von interdisziplinärer Kompetenz wichtigen wirtschafts-, natur- und ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen. Das Grundstudium gibt den Studentinnen und Studenten Gelegenheit, eigene Neigungen, Interessen und Stärken zu entdecken und zu entwickeln.

Das Hauptstudium

Im Hauptstudium werden derzeit 3 Vertiefungsrichtungen wahlweise angeboten:

  • Produktions-Management
  • Management elektrischer Netze
  • Industrial Management

Das Produktionsmanagement

Das Produktionsmanagement zielt vornehmlich auf die Tätigkeit in der Produktions- bzw. Betriebsleitung ab. Die speziellen Veranstaltungen mit Schwerpunkten aus dem Maschinenbau werden gezielt durch ökonomische Inhalte ergänzt. Die Realisierung technisch-organisatorischer Aspekte der Produktion steht im Vordergrund.

Das Management elektrischer Netze

Das Management elektrischer Netze ist auf die liberalisierten und restrukturierten Energiemärkte ausgerichtet. Es hat einen elektrotechnischen Schwerpunkt und kombiniert energietechnische und energie-wirtschaftliche Gesichtspunkte mit informationstechnischen Möglichkeiten.

Das Industrial Management

Das Industrial Management steht für den Erwerb umfangreicher betriebswirtschaftlicher Methoden und Instrumente. Parallel vermittelt es die notwendigen technischen Kenntnisse über eine Reihe industrieller Teilprozesse. Das ökonomische Gesamtverständnis für das Management technischer Prozesse steht bei dieser Vertiefungsrichtung im Mittelpunkt.

Bachelorprüfung

Die Bachelorprüfung besteht aus schriftlichen und mündlichen Prüfungen in Pflicht- und Wahlpflichtfächern und der Bachelorarbeit. Hinzu kommt eine Projektarbeit mit Vortrag, sowie eine Laborarbeit. Englischkenntnisse müssen im Umfang einer Fachprüfung nachgewiesen werden.

Informationen der Fakultät Maschinenbau

Weitere Informationen finden Sie hier.

Studienverlaufsplan (Bachelor)
Don't have an account yet? Register Now!

Sign in to your account